Skip navigation bar
Luminous Logo
Luminous.at

Einbau von LED Leuchtstoffröhren

Achtung
LED Leuchtstoffröhren (EInbau bei EVGs) dürfen nur von qualifiziertem Fachpersonal verbaut werden, daher beachten Sie folgende Regeln (siehe auch hier bzw. DIN VDE 0105):

  1. Freischalten - Spannung abschalten
  2. Gegen Wiedereinschalten sichern
  3. Spannungsfreiheit feststellen
  4. Erden und Kurzschließen
  5. Benachbarte, unter Spannung stehende Teile abdecken oder abschranken
  6. Serielle Verkabelungen von Doppelbalken sind nicht erlaubt!

Einbau von luminous LED Leuchtstoffröhren

Vorerst: unsere LED Röhren sind einseitig verkabelt und sind nur an einer Seite spannungsführend, beschriftet mit einem X oder mit L/N. Hier ist je ein Pin unter Spannung und sorgt für die Funktion. Die andere Seite ist blind bzw. die Pins dienen nur der Halterung. Bei VVGs ist es egal, wie Sie die Röhre einsetzen, bei EVGs darf nur die spannungsführende Seite verkabelt sein, siehe unten.

Einbau bei VVGs - es ist kein Neuverkabeln der Röhre notwendig!

  1. Entfernen der alten Leuchtstoffröhre
  2. Entfernen des Starters
  3. Entfernen oder Kurzschließen des VVGs (nicht zwingend erforderlich)
  4. Einsetzen der Starterbrücke - unsere Starterbrücken haben eine zusätzliche Sicherung gegen Spannnungsspitzen eingebaut!
  5. Einsetzen der LED Leuchtstoffröhre

Möchten Sie die maximale Stromeinsparung erreichen, so schließen Sie noch das VVG kurz, siehe Bild. Dies spart ein zusätzliches Watt per Röhre.

 

Vorher Nachher
vorher nachher

 

Einbau bei EVGs: bei Anlagen mit elektronischen Vorschaltgeräten (EVGs) müssen diese vorher abgeklemmt werden. EVGs sind nicht kombinierbar mit LED Leuchtstoffröhren. Hier muss einfach das Innenleben neu verkabelt werden, siehe auch bei den Downloads, Umbauschema 2. Bitte beachten Sie, dass die Röhre mit den richtigen Seite eingesetzt wird, ansonsten kommt es zum Kurzschluß (die Röhre nimmt dabei aber keinen Schaden). Die richtige Seite ist immer markiert, zb. mit einem "X" oder mit "L/N".

In neueren Anlagen sind meist nur mehr VVGs & EVGs verbaut. KVGs der Klasse C dürfen seit 2005 nicht mehr verbaut werden, sind aber in älteren Anlagen noch immer im Einsatz und daher immer noch von praktischer Bedeutung.

Technische Hinweise

Die Längen sind natürlich genormt (T8) wie bei herkömmlichen Leuchtstoffbalken, ebenso natürlich die elektrischen Kontakte der Leuchtstoffröhre.

Vorteile der LED Technologie

bis zu 70% reine Energiekostenersparnis, hohe Lichtleistung, umweltfreundlich, einfacher Einbau...

...bei LED Leuchstoffröhren von luminous gibt es nur Vorteile. Sie als Kunde stehen bei uns im Mittelpunkt!

Vielen dank für Ihren Besuch.
Luminous.at: Ein Unternehmen der Dreamline Gruppe.